Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.
Ihr Steuerbüro in Dinkelsbühl

Unsere Geschichte

Herr Dipl.-Kfm. Leo Raab gründete am 03. Mai 1989 mit Bestellung zum Steuerberater eine Einzelpraxis in Dinkelsbühl, die neben der Haupttätigkeit bei Wirtschaftsprüfer Dr. Reiniger + Partner, Bad Kreuznach betrieben wurde. Seit 01. Oktober 1990 wurde die Praxis hauptberuflich ausgeübt, wobei zu Beginn die Ehefrau Irmgard die einzige Mitarbeiterin war.

Am 03. Juni 1992 wurde Herr Raab zum Wirtschaftsprüfer bestellt und 1993 wurden zwei Auszubildende eingestellt.

In den Jahren 1993 und 1994 war die Praxis in die überörtliche Wirtschaftsprüfer / Steuerberater Sozietät Dock-Göttsche-Hanl-Raab, Dinkelsbühl / Leutershausen/
Rothenburg o.d.T. mit einer Kapitalbeteiligung Raab von 25 % integriert. Die räumlich getrennten Tätigkeiten in Dinkelsbühl, Leutershausen und Außendienst bei Prüfung-
en führten zu einer starken, persönlichen Belastung. Diese veranlasste Herrn Raab ab 1995 zur Einzelpraxis zurückzukehren.

Die Entscheidung die Berufsausübung nur auf Dinkelsbühl zu beschränken und so eine gute Beratung zu gewährleisten war richtig. Bis 2001 wurde der Mitarbeiterstamm kontinuierlich auf neun Arbeitnehmer erweitert. In 2001 wurden neben den Kanzleiräumen im Veilchenweg die neuen Büroräume in der Föhrenberggasse bezogen und mit den Rechtsanwälten Rolf Schäfer und Isabell Lang-Oertel eine interdisziplinäre Sozietät eingegangen. Die Rechtsberatung wurde Ende 2003 wieder abgetrennt.

Am 11. April 2003 wurde, die seit Juni 1999 in der Kanzlei tätige, Frau Dipl.-Betriebswirtin (FH) Bianca Lehr (geb. Mahler) zur Steuerberaterin bestellt.

Seit 30.12.2003 wird die Wirtschaftsprüfer / Steuerberater Sozietät von den Berufsträgern Frau Lehr und Herrn Raab geführt, wobei seitdem durchschnittlich 15 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Aktuelles

06.09.2018

Keine überhöhten Anforderungen an Rechnung für Vorsteuerabzug

06.09.2018

Haftung des Geschäftsführers nach Insolvenzeröffnung

06.09.2018

Ermittlung der ortsüblichen Marktmiete möblierter Wohnungen